GOTT WEINT

Kikeriki ! Vom Hahn der zu krähen vergisst

Markus, Matthäus, Lukas und Johannes waren sich auch nicht einig darüber, wann Petrus Jesus verleugnen würde. Während die uns vertraute Version von dem Hahn der dreimal kräht und Petrus seinen Herrn Jesus verleugnet im Kopf, dank der vielen Jesus-Filme, umhergeistert, gibt es da noch die Version von Matthäus
 
(Math. 26,34):

„Jesus antwortete: >>Ich versichere dir: In dieser Nacht, bevor der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen und behaupten, dass du mich nicht kennst.<<“.

Nun kommt die Version von Markus
 
(Mk. 14,30):

„Jesus antwortete: „Ich versichere dir: Heute, in dieser Nacht, bevor der Hahn zweimal kräht, wirst du mich dreimal verleugnen und behaupten, dass du mich nicht kennst.“

Im Lukas-Evangelium finden wir, was auch Matthäus schreibt, nämlich
 
(Lk. 22, 34):

„...bevor der Hahn kräht“.

Eine dritte Version liefert uns Johannes. Dort weissagt Jesus die Verleumdung des Petrus nicht voraus. Dort kräht auch kein Hahn oder ist gar von diesem die Rede. Petrus verleugnet Jesus zwar, aber das ganze ohne einen einzigen Hahnenschrei davor oder danach. Wir erinnern uns daran, dass Jesus mit seinen Jüngern alle zusammen war, also sollten hier alle die gleiche Version wiedergeben. Das ist aber nicht der Fall. Lediglich zwei Versionen decken sich. Die von Lukas und Matthäus. Markus schreibt etwas anders und Johannes wiederum noch etwas anders. Was also ist nun die Wahrheit?

1.9.13 22:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL