GOTT WEINT

Paulus und der Alzheimer!

Hier wird Paulus eindeutig Senil, denn im 2. Timotheusbrief erklärt er noch etwas ganz anders. Den Verlust seiner Sinne muss man ihm allerdings nachsehen, denn aufgrund seines Sonnenstichs, den er auf den Weg nach Damaskus erlitt, vermischte sich nun die Verwirrtheit in seinem Kopf mit der Wahnvorstellung, er sei von Gott berufen worden:

 

(2. Timoth 3,16):

 

„ Denn jede Schrift, die von Gottes Geist eingegeben wurde, ist nützlich für die Unterweisung im Glauben, für die Zurechtweisung und Besserung der Irrenden, für die Erziehung zu einem Leben, das Gott gefällt.“

 

Hier ist also jede Schrift wichtig!

16.9.13 17:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL