GOTT WEINT

„Hast du die Nivea-Creme dabei?“ „Nein, ich hol aber mal schnell meine Penaten-Creme“

Ebenso unschlüssig ist die Salbung Jesu. Während wir bei Markus lesen
 
(Mk 16,1):

„Am Abend als der Sabbat vorbei war, kauften Maria aus Magdala und Maria, die Mutter von Jakobus und Salome wohlriechende Öle, um den Toten damit zu salben“

Bei Matthäus wird Jesus übrigens gar nicht gesalbt. Lukas hingegen widerspricht Markus indem er schreibt
 
(Lk. 24,1):

„Am Sonntagmorgen, dann in aller Frühe nahmen die Frauen die wohl riechenden Öle die sie sich beschafft hatten (am Vortag) und gingen zum Grab“

Hier erfolgte die Salbung also erst am nächsten Tag. Bei Johannes erfolgte das Einwickeln in Leinentüchern, die mit Duftstoffen versehen waren, noch am selben Tag, also beim hineinlegen ins Grab (Joh. 19,40). Wann und ob hier überhaupt eine Salbung stattgefunden hatte, weiß niemand. Auch hier sind die Evangelisten mal wieder unterschiedlichster Meinung.

28.8.13 18:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL